“Stonetower”, der Turm aus Stein – benannt nach seiner hoch gewachsenen und schlanken Form. Schief ist er erfreulicherweise nicht, er kommt auch nicht aus Pisa sondern aus heimischen Landen, aus Nordrhein-Westfalen.

Stonetower

Prinzip:
Bassreflex

Nennimpedanz:
8 Ohm

Schalldruck:
88 db/1 m/2,83V

Abmessung:
980/190/220 mm

Exzellente Oberflächenqualität

Ausgezeichnete Verarbeitung

Schlanke Bauform

In verschiedenen Ausführungen erhältlich
(Quartz-Composit, Naturstein, etc.)

Extrem präzise und schnell

Stark ausgeprägte Räumlichkeit

Produktbeschreibung

In exzellenter Verarbeitungsqualität präsentieren sich die stattlichen, in Deutschland von Hand gefertigten, “Stonetower” aus der Lautsprecherschmiede Valeria Audio aus dem nordrhein-westfälischen Bergheim. Der Name ist Programm: die Schallwandler sind zweifellos keine Kompaktlautsprecher, wirken aber dank ihrer schlanken Bauform nicht so massiv und lassen sich somit auch sensibleren Gemütern schmackhaft machen. Wir haben uns für einen Quartz-Composit-Stein entschieden, das Modell kann aber nach Absprache mit dem Hersteller problemos individualisiert werden. Akustisch haben die Stein-Experten wieder einen Treffer gelandet! Besonders bei klassischer und Rock-Musik haben die Stonetower im Testbetrieb mit Präzision, überragender Bühnenstaffelung und Instrumentaldifferenzierung geglänzt. In anderen Genres spielen die Schallwandler ihre Vorzüge ebenfalls kompromisslos aus, auch wenn Freunde der elektronischen Musik es vielleicht gerne in den unteren Frequenzbereichen etwas voller hätten.

Wer auf einen trockenen und höchst präzisen Bass steht, der wird in den “Stonetowers” in Kombination mit der überdurchschnittlichen Transparenz einen Traumpartner finden. Etwas vorsichtig muss man mit der Quellen-Auswahl und der Aufstellung der Schallwandler sein. Die Stonetower bevorzugen definitiv einen nicht übermäßig hellhörigen Raum und entfalten bei hochwertigem Ausgangsmaterial ihr volles Potential.